Kundenanforderungen – die größte Herausforderung für IT-Unternehmen

Moderne Kunden lassen sich als IT-Endkunden beschreiben, die erwarten, dass angepasste Inhalte über mobile und webbasierte Services und Apps jederzeit für sie bereit stehen. Um nicht hinter der Konkurrenz zurückzubleiben, müssen IT-Unternehmen schneller auf Änderungen reagieren und mehr Ergebnisse bereitstellen. Doch die Optimierung von Mainframe-Entwicklungsprozessen und der Ausbau von Testkapazitäten sind alles andere als einfach.

Mainframe-DevOps – eine echte Herausforderung für Entwickler

Sich an Änderungen anzupassen ist für Mainframe-Unternehmen meist leichter gesagt als getan. Bei der Verteilung der Ressourcen auf dem Mainframe stehen meist nicht Entwicklung und Tests, sondern die Produktion an oberster Stelle. Die aktuell angewandten Tools, Prozesse und Verfahren sind möglicherweise umständlich, linear, iterativ und langsam – dennoch haben sie sich lange bewährt.

Effizientere Mainframe-Umgebungen

Durch den Umstieg auf moderne Entwicklungstools und zeitgemäße Testfunktionen können Unternehmen das Ziel der DevOps-Effizienz erreichen, wodurch sich Mainframe-Investitionen noch einmal bezahlt machen. Verstärkte Kooperation trägt dazu bei, dass Teams in kürzerer Zeit – und sogar gleichzeitig – mehr Releases bereitstellen können.

Effizienz, Zusammenarbeit und Flexibilität – die Säulen der Mainframe-DevOps-Philosophie

Durch die Umsetzung des DevOps-Ansatzes und den Einsatz moderner Tools können Engpässe vermieden werden. Darüber hinaus wird eine parallele Entwicklung nach Bedarf ermöglicht, während gleichzeitig die Qualität und Integrität von Prozessen gewährleistet und die Mainframe-Kosten kontrolliert werden.

Mehr erfahren. Sehen Sie sich die nachstehenden Dokumente an, oder vereinbaren Sie einen Termin, um den Service für ein optimales Leistungsprofil zu erhalten. Dieser Service beinhaltet eine umfassende Bewertung Ihres Anwendungsportfolios und ist der erste Schritt auf dem Weg zu zeitgemäßer DevOps-Effizienz in Ihrer Mainframe-Umgebung.

Der neue Wettbewerbsvorteil

Mainframe-DevOps erfolgreich umzusetzen bedeutet, IT-Agilität zu erreichen, ohne dabei grundlegende Geschäftsprozesse zu beeinträchtigen. Die DevOps-Theorie in die Tat umzusetzen ist jedoch leichter gesagt als getan. Micro Focus unterstützt Unternehmen bei der Abarbeitung aller erforderlichen Schritte auf dem Weg zu Mainframe-DevOps. Ganz egal, ob es um das richtige Tool zur Zusammenarbeit, eine effiziente, automatisierte Integrationsumgebung oder flexible Testfunktionen geht – wir sorgen dafür, dass Engpässe, die Entwicklerteams unter Zeitdruck oft bewältigen müssen, nicht länger eine Herausforderung darstellen.

Transparenz durch integrierte Tools

DevOps sieht die Zusammenarbeit bereichsübergreifender Teams vor, um die Entwicklung und Tests schneller durchführen und infolgedessen Ergebnisse in kürzerer Zeit liefern zu können. Mithilfe der richtigen Tools für die Mainframe-Entwicklung und Bereitstellung sind Teams in der Lage, Vorgänge schneller zu erkennen und nachzuvollziehen und umgehend darauf zu reagieren. So können sie auf effiziente Weise Ergebnisse erzielen und gleichzeitig die Qualität aufrechterhalten.

Geeignete Tools, Prozesse und Transparenz tragen zudem dazu bei, dass Engpässe bei der Entwicklung nicht länger eine Herausforderung darstellen. Darüber hinaus stehen damit erweiterte Funktionen und Tests bereit und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Teams wird verstärkt. Und all das sind nicht nur bloße Theorien: Sehen Sie selbst, wie eine der ältesten Banken Italiens die engere Zusammenarbeit ganz im Sinne von DevOps umgesetzt hat, indem sie die Produktivität der Entwickler gesteigert und Testzyklen um 20 Prozent verkürzt hat.

Skalieren Sie die Bereitstellung, verwalten Sie Änderungen und schützen Sie das Datensystem

Die Skalierung von Mainframe-DevOps erfordert eine automatisierte, kontinuierliche Integration. Eine Bereitstellungsumgebung, die über mehrere Projektteams und Laufzeiten hinweg funktioniert, ist dabei Voraussetzung. So wird der Weg für die bereichsübergreifende Zusammenarbeit geebnet und potenzielle Engpässe gehören der Vergangenheit an.

Mit einem geeigneten Tool zur Quellcodeverwaltung können Sie den Mainframe-Quellcode in eine verteilte Umgebung replizieren. Dies ermöglicht eine parallele Entwicklung und effiziente Versionsverwaltung.

Die automatische, kontinuierliche Integration, die mit dem Änderungsmanagementsystem der auf dem Mainframe befindlichen Software kompatibel ist, stellt die Integrität des Mainframe-Quellcodes sicher, selbst wenn dieser in mehrere parallele Entwicklungs-Streams aufgegliedert ist.

Das Ergebnis von intelligenter Entwicklung in Kombination mit der Integration des Software-Konfigurationsmanagements sind mehr hochwertige Releases in kürzerer Zeit – und das ohne zusätzliche Kosten oder Risiken.

Häufigere und flexiblere Tests ohne Verzögerungen

Um zu gewährleisten, dass Software über verschiedene Betriebssysteme, Geräte, Browser und Workloads hinweg ausgeführt wird, müssen flexible Testressourcen auf Abruf zur Verfügung stehen. Mainframe-Entwickler müssen jedoch häufig mit eingeschränkten Kapazitäten auskommen, wenn die Mainframe-Ressourcen unternehmenskritischen Produktionsworkloads zugeteilt sind.

Im Zuge einer erfolgreichen Umsetzung von DevOps können Tests nicht nur häufiger und flexibler, sondern auch auf einer früheren Stufe des Prozesses durchgeführt werden. Eine weitere Hürde auf dem Weg zur schnelleren Anwendungsbereitstellung stellen die Kosten für zusätzliche Mainframe-Testkapazitäten dar.

Mithilfe zeitgemäßer Tools können Mainframe-IT-Unternehmen eine höhere Erfolgsrate erzielen und unnötige Kosten und Verzögerungen vermeiden, da sie Tests im Laufe der Vorproduktion auf kostengünstiger Standardhardware durchführen können. So kommt es zu keinen Unterbrechungen in der Mainframe-Produktion und Tests können unabhängig von festgesetzten Terminen zur Integration von Neuerungen durchgeführt werden.

Sehen Sie selbst, wie der Micro Focus Kunde Enterprise S.p.A. die Markteinführungszeit dank verkürzter Testzyklen um 20 Prozent reduziert hat.

Anwenderberichte

SPV

„Durch den Einsatz von Enterprise Developer for z Systems in unseren parallelen Entwicklungsprozessen können Codeänderungen gleichzeitig auf dem Mainframe und in unserer Windows-Umgebung veröffentlicht werden. So erreichen wir mit Unterstützung von Enterprise Developer, TFS und TeamCity einen agilen Entwicklungszyklus.“

Weitere Informationen ›

Banca Popolare di Sondrio

„Der von Micro Focus vorgeschlagene Ansatz war 20 Prozent günstiger als die alternative Variante für die Erweiterung unserer Mainframe-Kapazität. In den nächsten drei Jahren rechnen wir dank der höheren Produktivität und der Ausnutzung neuer Effizienzen mit einer Senkung der Entwicklungs- und Testkosten um 40 Prozent.“

Weitere Informationen ›

Enterprise S.p.A

„Nach dem Vergleich mit ähnlichen Entwicklungstools in einer reinen Mainframe-Umgebung waren wir überzeugt, dass Micro Focus Developer uns eine effiziente Debugging-Umgebung bot, mit der wir die Bereitstellung neuer Module beschleunigen und Fehler nach Bedarf beheben können.“

Weitere Informationen ›