Data Express

Specs

Data Express für z/OS

Plattformen:
  • IBM eServer z Systems mit
    • OS/390 2.6 oder höher; bzw. z/OS 1.13 oder höher
  • DB2 10 oder höher ist eine zwingende Anforderung
Mainframe-Datenformate:
  • Sequenziell
  • GDG, VSAM, DB2, ADABAS, DL/I
Unterstützte Eingabeformate:
  • Sequenzielles Entladen
  • DB2-Entladen wird in DSNTIAUL unterstützt
  • Format REORG und UNLOAD (IBM-Dienstprogramme) sowie FIXED, ETERNAL, VARIABLE und CSV (CA-Dienstprogramme)
  • Direkter Zugriff (für DB2, VSAM, GDG, sequenzielle Dateien)
  • DB2 Image-Kopien

Data Express für z/OS

Plattformen:
  • Windows 10, Windows 8, Windows 7
  • Windows Server 2008, Windows Server 2012 oder höher

Data Express ODBC-Erweiterung

Plattformen:
  • Windows 10, Windows 8, Windows 7
  • Windows Server 2008
  • IBM System p mit AIX 5.3,6.1
  • Itanium mit HP/UX 11i V2, 11iV3
  • x86-64 mit Red Hat 4.0 Update 1, 5.1 und 5.3
  • x86-64 mit SUSE Linux ES 10 SP1
  • SPARC mit Solaris 9, 10
  • z Systems mit SUSE Linux ES 10
  • SPARC mit Solaris 9, 10
  • Z Systems mit SUSE Linux ES 10
Datenformate:
  • Data Express bietet die Möglichkeit, eine große Anzahl von Datenspeichern zu maskieren und zu unterteilen, einschließlich DB2 für z/OS iSeries und LUW sowie Microsoft SQL Server und Oracle.

Data Express Oracle-Erweiterung

Plattformen:
  • Windows 10, Windows 8, Windows 7
  • Windows Server 2008
  • IBM System p mit AIX 5.3, 6.1
  • Itanium mit HP/UX 11i V2, 11iV3
  • x86-64 mit Red Hat 4.0 Update 1, 5.1 und 5.3
  • x86-64 mit SUSE Linux ES 10 SP1
  • SPARC mit Solaris 9, 10
  • z Systems mit SUSE Linux ES 10
Datenformate:
  • Oracle
release-rel-2020-9-2-5123 | Tue Sep 15 18:06:14 PDT 2020
5123
release/rel-2020-9-2-5123
Tue Sep 15 18:06:14 PDT 2020