Technische Daten

Enthaltene Komponenten
  • Databridge Host
  • Databridge Plus
  • Databridge FileXtract
Add-on-Komponenten
  • Databridge Enterprise Server
  • Databridge Audit Mirroring
  • Databridge High Speed File Transfer
Clientoptionen
  • Databridge Client für Oracle unter Windows
  • Databridge Client für SQL Server unter Windows
  • Databridge Client für Oracle unter HP-UX
  • Databridge Client für Oracle unter SunOS
  • Databridge Client für Oracle unter Linux
  • Databridge Twin für Unisys MCP Systems
  • Databridge DMSII Client für Unisys MCP Systems
  • Databridge Client für Oracle unter IBM AIX
Hostanforderungen
  • Unisys-Mainframe-System mit einem MCP-Level SSR 51.1 bis 58.1
  • DMSII-Datenbank: DESCRIPTION-, CONTROL-, DMSUPPORT-Bibliothek und Revisionsdateien
  • DMSII-Software (einschließlich DMALGOL-Compiler)
  • Zugriff auf eine revidierte DMSII-Datenbank
Windows-Clientanforderungen
  • Hardware
    • Pentium-PC 1 GHz oder höher mit Mehrfach-CPU-Konfiguration (empfohlen)
      • 2 GB RAM (empfohlen: 4 GB)
      • 100 GB Festplattenspeicher (zusätzlich zu dem für die DMSII-Daten benötigten Festplattenspeicher)

ODER

  • Unisys ES7000

Hinweis: Für beste Ergebnisse empfehlen wir die Verwendung eines RAID-Disk-Arrays, um die Datenbankfestplatten von den Festplatten des Betriebssystems und des Clients getrennt zu halten.

Betriebssystem
  • Eines der folgenden Systeme:
    • Windows Server 2012
    • Windows Server 2008
    • Windows Server 2003
  • Windows 8
  • Windows 7
Datenbankprogramm
  • Eines der folgenden Systeme:
    • Microsoft SQL Server 2014
    • Microsoft SQL Server 2012
    • Microsoft SQL Server 2008 R2 (bis SP1)
  • Microsoft SQL Server 2005 (bis SP4)
  • Oracle 9i, 10g, 11g und 12c
Datenbankprogramm
  • Eines der folgenden Systeme:
    • Sun Microsystems SPARCstation mit Solaris Version 10 oder höher und Oracle Version 9i, Version 10g Release 2, 11g oder 12c
    • Intel Pentium mit Red Hat Enterprise Linux Release 4 oder höher, SUSE Linux Enterprise Server 11 SP1 oder höher oder UBUNTU Linux 7.1 oder höher mit Oracle 9i, Version 10g Release 2, 11g oder 12c
    • HP 9000/700- oder 800 Series-Rechner mit HP-UX 11i Version 2 und Oracle Version 10g Release 2 oder 11g
    • HP Itanium mit HP-UX 11i Version 3 und Oracle Version 10g Release 2 oder 11g
  • IBM pSeries mit AIX 5.3L oder höher und Oracle 9i, 10g Release 2, 11g oder 12

Hinweis: Für Oracle Version 10g Release 2 und Oracle 11g stehen 32-Bit- und 64-Bit-Clients zur Verfügung; unter Oracle 9i wird nur die 32-Bit-Version unterstützt.

Hinweis: Die Oracle 12c-Clients existieren nur als 64-Bit-Versionen. Für Oracle 9i unter Linux bieten wir nur einen 32-Bit-Client.

Data Sheets

Für Updates registrieren
Sie benötigen mehr Informationen? Hier finden Sie Ressourcen wie Videos und Downloads
49849106-61E1-4C60-9ECE-FBAB8A0563E9