Funktionen

Verwaltung der Datenbestände

Automatisieren Sie das Datenmanagement, um Risiken zu vermeiden. Die verzeichnisbasierten Richtlinien von Micro Focus Storage Manager gewährleisten, dass Sie Ihre Datenbestände immer ordnungsgemäß verwalten. Mithilfe dieser Richtlinien verwaltet Micro Focus Storage Manager Datenschutz, Rechte- und Zugriffsanalysen, die Datenentsorgung und vieles mehr.

Weitere Informationen ›

Automatisierung von routinemäßigen Storage-Aufgaben

Profitieren Sie dank der Automatisierung von Storage-Aufgaben von einem schnellen Return on Investment (ROI). Besonders in Unternehmen mit großen oder dynamischen Benutzerpopulationen lässt sich mit Micro Focus Storage Manager ein hoher ROI generieren. Dies liegt unter anderem daran, dass das Provisioning, die Benutzerrechte, die Umbenennungen, die Übertragung, Archivierung und Entsorgung von Storage sowie erneute Zuweisungen automatisch erfolgen.

Weitere Informationen ›

Erfüllung der Dateianalyseziele

Implementieren Sie einen Dateianalyseplan. Ein Ziel der Dateianalyse ist es, Maßnahmen zu ergreifen, um Herausforderungen bezüglich des Datenzugriffs und -wachstums anzugehen. Micro Focus Storage Manager unterstützt hierbei und bei anderen Micro Focus Storage-Management-Aufgaben mit automatisierten Richtlinien und vom Administrator initiierten Managementaktionen.

Weitere Informationen ›

Bewältigung des Datenwachstums

Erstellen Sie Richtlinien zum Verschieben, Löschen und Verteilen von Daten. Die Kontrolle der Kosten für das Datenmanagement beginnt mit der Kontrolle des Datenwachstums. Mithilfe der Richtlinien in Micro Focus Storage Manager können Sie Dateien groomen, archivieren und entsorgen bzw. für den Datenlastausgleich verteilen.

Weitere Informationen ›

Verwaltung aller im Netzwerk gespeicherten Dateien

Nicht nur der Dateien, die dem Benutzer- und Gruppen-Storage zugeordnet sind. Micro Focus Storage Manager bietet nicht nur Richtlinien, sondern auch Vorgänge zum automatischen Kopieren, Verschieben und Pflegen von Dateien basierend auf ihrem Typ, Alter, dem letzten Zugriff und weiteren Bedingungen. Die Vorgänge sind perfekt geeignet zum Archivieren und Löschen von bezugslosen Dateien und zum Entfernen von temporären Dateien.

Kontrolle des Zugriffs auf Daten

Legen Sie den Zugriff auf Dateien und Storage anhand von Benutzerrollen fest. Sie erstellen die Regeln – Micro Focus Storage Manager setzt sie um. Legen Sie Richtlinien für die Kontrolle von Ordnern und das Erteilen von Benutzerzugriffsrechten fest. Überlassen Sie es Micro Focus Storage Manager, die Richtlinieneinstellungen so zu implementieren, dass nur autorisierte Benutzer auf potenziell sensible Daten zugreifen können.

Erleichterung der Datenmigration

Verschieben Sie Ihre Daten auf Netzwerkplattformen von Microsoft oder von uns. Mit Micro Focus Storage Manager ist die Migration von Daten von einem Server auf einen anderen ein einfacher Prozess. Das Subsystem Cross Empire Data Migration erleichtert auch die Migration von einer Active Directory-Gesamtstruktur oder -Domäne auf eine andere oder sogar von einem Open Enterprise Server (OES) auf einen Microsoft-Server.

Weitere Informationen ›

Möglichkeit zum Dateimanagement in Identity Management-Systemen

Erweitern Sie Ihr Identity Management-System. Da Micro Focus Storage Manager dasselbe Verzeichnis wie Ihr Identity Management-System (NetIQ® eDirectory oder Microsoft Active Directory) verwendet, kann Micro Focus Storage Manager am Benutzer-Storage arbeiten, während Ihr Identity Management-System am Benutzerkonto arbeitet.

Weitere Informationen ›

Erstellen und Aktivieren von rollenbasiertem Zugriff

Erstellen Sie Richtlinien, die auf der Grundlage von Benutzerrollen Zugriffsrechte erteilen oder einschränken.

Weitere Informationen ›

UPDATES IN NEUESTER VERSION
Micro Focus Storage Manager 5.2 für Active Directory
Arbeitsprotokollberichte
Arbeitsprotokollberichte

Durch das Reporting der Aktionen, die über einen Zeitraum getätigt wurden, demonstriert diese neue Funktion den Mehrwert von Storage Manager. In SMAdmin werden Daten aus dem Arbeitsprotokoll in einem Pivot-Raster präsentiert, das auf den von Ihnen gewählten Parametern basiert.

Aktualisierte Seite „Engine-Status“
Aktualisierte Seite „Engine-Status“

In den Informationen auf dieser Seite werden nun die Details zu Engine, Ereignisüberwachung und Agenten grafisch zusammengefasst und aufgelistet. Sie können einfach festlegen, welche Parameter über eine bestimmte Anzahl von Tagen aufgezeichnet werden. Außerdem kann die Ereignisprotokollierung nun dauerhaft genutzt werden.

Neue Aktionsblöcke
Neue Aktionsblöcke

Aktionsblöcke ermöglichen die gemeinsame Nutzung von bestimmten Richtlinienoptionen zwischen mehreren Richtlinien. Nach der ersten Einführung in Version 5.0 mit eingeschränkten Optionen wurden die Funktionen erweitert und enthalten nun neue Aktionsblöcke für Richtlinieneigenschaften des Verschiebungsplans und Zielpfades.