Host Access Management & Security Server

Overview

Leverage IAM access controls
Nutzen von IAM-Zugriffskontrollen

Mit vorhandenen IAM-Plattformen (z. B. Active Directory, NetIQ eDirectory und RACF) können Sie Benutzeranmeldedaten überprüfen und mithilfe von Gruppen-/Rollendefinitionen Zugriff auf Host-Ressourcen gewähren. Es sind keine Schemaänderungen erforderlich.

Umsteigen von anfälliger Authentifizierung auf Multifaktor-Host-Authentifizierung

Schaffen Sie risikoreiche achtstellige Host-Passwörter so schnell wie möglich ab. Setzen Sie Ihr IAM-System dazu ein, diese schnell und kostengünstig durch starke, komplexe Passwörter zu ersetzen. Steigern Sie die Sicherheit noch weiter durch Multifaktor-Authentifizierung.

Move from weak to multifactor host authentication
Encrypt data in motion
Daten während der Übertragung verschlüsseln

Sichern Sie Hostdaten mit digitalen SHA-256-Signaturen, AES 128/256, TLS und Kryptografiemodulen mit FIPS 140-2-Validierung – einem der höchsten Sicherheitsstandards der US-Regierung.

Audits von Host-Sitzungen

Protokollieren und überwachen Sie den Zugriff auf Host-Ressourcen von einem zentralen Metering-Server aus. Erstellen Sie Lizenz-Pools, um den Zugriff auf Sitzungen und Hosts zu kontrollieren. Erfüllen Sie spezifischen Anforderungen mit genau anpassbaren Protokolloptionen, um stets zu wissen, wer zu welchen Zeitpunkt auf Ihre kritischen Systeme zugreift.

Audit host sessions
Deliver automatic mainframe sign-on
Ermöglichen einer automatischen Anmeldung am Mainframe

Mainframe-Passwörter gehören der Vergangenheit an. Durch die Authentifizierung am Mainframe können autorisierte Benutzer den Anmeldeschritt am Mainframe nun gänzlich überspringen. Der Host Access Management and Security Server (MSS) übernimmt diese Aufgabe zusammen mit dem IBM Digital Certificate Access Server.

Fügen Sie mit MSS Add-ons weitere Sicherheitsebenen hinzu

Durch die Kombination von MSS mit den nachstehenden Produkten erhalten Sie zusätzliche wichtige Funktionen:

  • Security Proxy Add-On: End-to-End-Verschlüsselung und Zugriffskontrollen am Netzwerkrand mit patentierter Sicherheitstechnologie.
  • Advanced Authentication Add-On: Ermöglicht Multifaktor-Authentifizierung für Zugriff auf wertvolle Hostsysteme.
  • Automated Sign-On for Mainframe Add-On: Ermöglicht automatische Anmeldung bei IBM 3270-Anwendungen über Ihr Identitiy and Access Management.
  • PKI Automated Sign-On Add-On: PKI für die automatische Anmeldung bei Anwendungen in unternehmenskritischen Systemen.
  • Terminal ID Management Add-On: Dynamisches Zuweisen von Terminal-IDs auf Grundlage von Benutzernamen, NDS-Namen, IP-Adressen oder Adresspools.
Add layers of security with MSS add-ons

Partnerschaft mit MSS

Interaction
Integration mit Host und IAM

Optimieren und sichern Sie Ihre Hostzugriffsvorgänge durch die Kombination von Reflection-, Rumba+- oder InfoConnect-Emulatoren mit MSS. Zusammen mit Ihrem Identity and Access Management (IAM) gibt MSS Änderungen über einen zentralen Server nahtlos an Anwendungseinstellungen und benutzerspezifische Inhalte weiter.

Lock key
Übernehmen Sie die zentralisierte Steuerung

Verwalten Sie die Hostzugriffsvorgänge über Ihre zentrale MSS-Konsole. Sperren Sie problemlos Hunderte (oder Tausende) weit verstreute Desktops. Gewähren Sie Zugriff basierend auf Gruppen oder Rollen oder lehnen Sie den Zugriff ab. Wenden Sie auf schnelle Art und Weise Änderungen an, um sich an geschäftliche Bedürfnisse anzupassen.

Password 1
Verbesserte Sicherheit durch den Wegfall von Passwörtern

Nehmen Sie Ihren Host in Ihr IAM-System auf. So können Sie anfällige achtstellige Passwörter durch sichere komplexe Passwörter ersetzen. Implementieren Sie die bestmöglichen Multifaktor-Authentifizierungsmethoden.

release-rel-2020-9-2-5123 | Tue Sep 15 18:06:14 PDT 2020
5123
release/rel-2020-9-2-5123
Tue Sep 15 18:06:14 PDT 2020