NetIQ Access Manager bietet zwei Bereitstellungsoptionen

  • Einzelne Komponenten (Identity Server, Access Gateway, Analytics Server und Administration Console), von denen jede auf separaten Servern installiert und verwaltet wird. Access Manager 4.4 SP1 und höher, Administration Console, Identity Server und Access Gateway können ebenfalls als Dienste auf Amazon Web Services (AWS) EC2 und Microsoft Azure bereitgestellt werden.
  • Access Manager Appliance, eine SUSE Linux Enterprise Server-basierte Soft-Appliance, die die vorkonfigurierten Komponenten Identity Server, Access Gateway und Administration Console auf einem Server bündelt. Analytics Server kann auf einem separaten Server installiert und verwaltet werden.

Darüber hinaus wird Access Gateway in zwei Varianten angeboten

  • Access Gateway Appliance (eine SUSE Linux Enterprise Server-basierte Soft-Appliance)
  • Access Gateway Service

Anforderungen an die Verwaltungskonsole

  • 4 GB RAM
  • Dual-CPU oder -Core (3 GHz oder ein vergleichbarer Chip)
  • 100 GB Festplattenspeicher
  • Betriebssysteme:

    Hinweis: Die Cloud-Bereitstellung wird auf RHEL 7.6 (64 Bit) und SLES 12 SP4 (64 Bit) unterstützt. Weitere Informationen zur Bereitstellung der Komponente in der Cloud finden Sie im Access Manager-Installationshandbuch

    • SUSE Linux Enterprise Server (SLES) 12 SP4, 64 Bit
    • SLES 12 SP3, 64 Bit
    • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 7.6, 64 Bit
    • RHEL 6.10, 64 Bit
    • Windows 2016 (64 Bit)
  • Unterstützte Hardware: x86-64 (physisch oder virtuell)
  • Unterstützte Browser:
    • Internet Explorer 11 und höher
    • Mozilla Firefox
    • Chrome
    • Safari
    • Edge

Identitätsserver

  • 4 GB RAM
  • Dual-CPU oder -Core (3 GHz oder ein vergleichbarer Chip)
  • 100 GB Festplattenspeicher
  • Betriebssysteme:

    Hinweis: Die Cloud-Bereitstellung wird auf RHEL 7.6 (64 Bit) und SLES 12 SP4 (64 Bit) unterstützt. Weitere Informationen zur Bereitstellung der Komponente in der Cloud finden Sie im Access Manager-Installationshandbuch

    • SLES 12 SP4, 64 Bit
    • SLES 12 SP3, 64 Bit
    • RHEL 7.6, 64 Bit
    • RHEL 6.10, 64 Bit
    • Windows 2016 (64 Bit)
  • Unterstützte Hardware: x86-64 (physisch oder virtuell)

Access Gateway Service

  • 4 GB RAM
  • Dual-CPU oder -Core (3 GHz oder ein vergleichbarer Chip)
  • 100 GB Festplattenspeicher
  • 2 GB bis 10 GB Festplattenspeicher pro Reverse-Proxy
  • Betriebssysteme:

    Hinweis: Die Cloud-Bereitstellung wird auf RHEL 7.6 (64 Bit) und SLES 12 SP4 (64 Bit) unterstützt. Weitere Informationen zur Bereitstellung der Komponente in der Cloud finden Sie im Access Manager-Installationshandbuch

    • SLES 12 SP4, 64 Bit
    • SLES 12 SP3, 64 Bit
    • RHEL 7.6, 64 Bit
    • RHEL 6.10, 64 Bit
    • Windows 2016 (64 Bit)
  • Unterstützte Hardware: x86-64 (physisch oder virtuell)

Access Gateway Appliance

  • Appliance-Anforderung:
    • VMWare ESXi 5.5 oder höher
    • 4 GB RAM
    • Dual-CPU oder -Core (3 GHz oder ein vergleichbarer Chip)
    • 100 GB Festplattenspeicher

Analytics Server

  • Systemanforderungen für die Speicherung von 500 Ereignissen pro Sekunde (EPS):
    • CPU: Zwei lntel(R) Xeon(R) CPU ES-2650 O@ 2,00 GHz (Quad-Core) CPUs (insgesamt 8 Cores), kein Hyper-Threading
    • Primärer Storage: 10 x 300 GB SAS 15.000 RPM (Hardware-RAID 10)
    • Speicher: 24 GB

Access Manager Appliance

  • Access Manager Appliance führt ein 64-Bit-Betriebssystem auf x86-64-Hardware aus, die von SLES 11 SP4 unterstützt wird.
    • 8 GB RAM
    • Dual-CPU oder -Core (3 GHz oder ein vergleichbarer Chip)
    • 100 GB Festplattenspeicher
    • 2 GB bis 10 GB Festplattenspeicher pro geschützter Ressource
release-rel-2019-11-2-3276 | Wed Nov 27 00:09:06 PST 2019
3276
release/rel-2019-11-2-3276
Wed Nov 27 00:09:06 PST 2019