Relativity

Overview

Schnellerer Zugriff auf Geschäftsdaten

Mit den Designtools von Relativity können Entwickler schnell und einfach relationale Tabellenansichten von COBOL-Datensätzen erstellen. Sobald die Tabellen definiert sind, können Geschäftsbenutzer sofort moderne Reporting-Tools wie Microsoft Excel damit verbinden, die COBOL-Datendateien als eine weitere relationale Datenquelle behandeln. Schnellerer Zugriff auf COBOL-Daten innerhalb von Stunden.

Keine Codeänderungen

Da Relativity mit Ihren vorhandenen COBOL-Datendateien arbeitet, ist eine Änderung der Architektur oder Ihres Anwendungscodes nicht erforderlich.

Entsperren von Anwendungsdaten

Die COBOL-Datendatei bietet zwar einen schnellen und effizienten Mechanismus zum Speichern von Anwendungsdaten, durch ihr herstellerspezifisches Format ist sie jedoch nur über die COBOL-Sprache zugänglich. Relativity bietet buchstäblich allen ODBC- oder JDBC-fähigen Tools oder Anwendungen einen sicheren und standardbasierten Zugriff auf die Nutzung von COBOL-Daten und ermöglicht mehrere Integrationspunkte für Ihre Anwendung.

Echtzeit-Datenzugriff

Relativity bietet einen SQL-basierten, relationalen Datenzugriff auf COBOL-Datendateien, nicht nur auf replizierte Kopien. Der Endbenutzer sieht dieselben Daten zu genau demselben Zeitpunkt wie die COBOL-Anwendung.

Datenmodernisierung leicht gemacht

Die vollständige Integration einer RDBMS-Lösung in vorhandene COBOL-Anwendungen kann zeitaufwendig und teuer sein und erhebliche Änderungen an der Codebasis der Anwendung erfordern. Relativity bewältigt diese Herausforderung, indem es einen schnellen und einfachen Ansatz für die Datenmodernisierung mit minimalen Auswirkungen auf die vorhandene Anwendungsarchitektur bietet.

release-rel-2020-9-2-5123 | Tue Sep 15 18:06:14 PDT 2020
5123
release/rel-2020-9-2-5123
Tue Sep 15 18:06:14 PDT 2020