Rumba+ Desktop

Specs

IBM-Emulation

Terminaltypen:
  • IBM System z (Mainframe)
    • 3270-Text- und Grafikterminals und -drucker
  • IBM System i (AS/400)
    • 5250-Terminals und -Drucker
Netzwerkprotokolle:
  • IBM System z (Mainframe)
    • TN3270E
  • IPv4- und IPv6-Unterstützung
  • IBM System i (AS/400)
    • TN5250E
Dateitransfer:
  • IND$FILE-, AS/400- und Stapeldateiübertragung
Sicherheit:
  • Unterstützung für SSL/TLS und SOCKS
    • Transport Layer Security (TLS) 1.2-Unterstützung
    • Unterstützung für SHA-256-/RSA-2048-Digitalsignaturen
  • FIPS 140-2-validiertes Kryptografiemodul (Zertifikat 2057)
  • Unterstützung für TLS 1.2-Verschlüsselung im FIPS-Modus
  • Vermeidung nicht sicherer Hostverbindungen
  • Automatische Kerberos-Anmeldung (System i)
  • Express Logon Feature (System z)
Regulatorische Compliance:
  • Compliance mit PCI-DSS, der DSGVO, HIPAA und anderen Auflagen durch Datenredaktion. Ermöglicht die Redaktion von Livedaten des Hosts zum Schutz vertraulicher Daten (darunter Kreditkartennummern, Sozialversicherungsnummern usw.).
Produktivität:
  • Integration in Microsoft Office (32-Bit und 64-Bit)
  • Plus Mode UI-Modernisierung
    • Schaltfläche, Kalender, Bild und Tooltip
    • Einschließlich dieser Kontrollen: AutoExecution, CheckBox, Chooser, Collector, GridCollector, InputField, Label, RadioButton, Tab, bi-directional Table control (Lese-/Schreibvorgänge über mehrere Bildschirme), Multi-Line, Message Box und WebFrame
  • Unterstützung für das Öffnen neuer Sitzungen in bestehenden Arbeitsbereichen
  • Bildschirmverlauf
  • Rechtschreibprüfung
  • Erweitertes Ausschneiden/Kopieren/Einfügen
  • Tastatur- und Mauszuordnung oder -neuzuordnung
  • Auto-Vervollständigen
Druck:
  • IBM System i (AS/400)
    • 3812-, 3912- und 5553-Druckeremulation
    • Host Print Transform
  • IBM System z (Mainframe)
    • 3287 (LU1 und LU3)
Programmierung und Automatisierung:
  • Integrierbares .NET-Steuerelement
  • Programmatischer Zugriff auf über 400 Eigenschaften und Methoden über RDE-API
  • Native .NET-API
  • HLLAPI, eHLLAPI und WinHLLAPI
  • Rumba-Skriptlaufzeit und -bearbeitung
  • Unterstützung von Microsoft VBA
Benutzeroberfläche:
  • Benutzeroberfläche im Menübandmodus
  • Klassische Oberfläche für Rumba
  • Dienstprogramm zur Menübandanpassung
  • Multiple Document Interface (MDI) mit Registerkarten oder Fenstern für Sitzungen
  • Konfigurierbare Registerkarten einschließlich Umbenennung und mehr
  • Registerkarte und Kachel
  • Lokale Hilfe
  • Benutzerdefinierbare Bildschirmgrößen für 3270-Hostanwendungen
  • Zeilenumbruch
  • Benutzerdefinierbare Hotspots
  • Grafische Tastaturbelegung
  • Vollständige Farbbearbeitung
Internationalisierung:
  • Englisch, Französisch, Deutsch und Japanisch*
  • Lokalisierte Tastaturen, Anzeigen und Drucker
  • Unterstützung für standardmäßige Eingabemethoden-Editoren

UNIX- und OpenVMS-Emulation

Terminaltypen:
  • Linux-Konsole, AT386, IBM 3151 und xterm
  • ReGIS- (VT340, VT330, VT241 und VT240) und Tektronix-Grafikterminalemulation
  • VT-Terminals
  • Unterstützung einer Vielzahl an Host-Zeichensätzen
  • Wyse 50+ und Wyse 60
Netzwerkprotokolle:
  • Umfassende Telnet-Optionen mit Unterstützung für E/A-Threads, Zeilenmodus, NAWS (Option 31) und lokales Echo, einschließlich Telnet-Option 45 (lokales Echo unterdrücken)
  • Unterstützung für serielle Verbindungen
  • IPv4- und IPv6-Unterstützung
Dateitransfer:
  • FTP, Kermit, Xmodem und Zmodem
    • ASCII, binär und Label-/Image-Unterstützung
Sicherheit:
  • FIPS 140-2-validiertes Kryptografiemodul (Zertifikat 2057)
  • Erfüllt die Sicherheitsrichtlinienanforderungen „Federal Desktop Core Configuration“ (FDCC) und „United States Government Configuration Baseline“ (USGCB)
  • Rumba Kerberos-Client
    • Sichere Authentifizierung
    • Datenstromverschlüsselung (DES und 3DES) für Telnet und FTP
    • Unterstützung für Ticketweiterleitung und -erneuerung
    • Kompatibilität mit Microsoft- und Leash32-Anmeldedatenspeicher
    • Standard-Kerberos-Konfigurationen
    • Unterstützung für Kerberos KDCs mit TCP oder UDP
  • Unterstützung für SSL/TLS und SOCKS
    • Transport Layer Security (TLS) 1.2-Unterstützung
    • Unterstützung für SHA-256-/RSA-2048-Digitalsignaturen
  • SSH-Verschlüsselung
    • Starten des SSH X-Clients
    • X11-Weiterleitung
    • SSH-Befehlszeilenhilfsprogramme (ssh, scp und sftp)
    • Portweiterleitung (Tunneling) für TCP/IP-Ports über einen sicheren Kanal
    • Integrierte Unterstützung für SSH-Konfigurationen mit mehreren Hops
    • Authentifizierung per Passwort, interaktiver Tastatur, öffentlichem Schlüssel (Benutzerschlüssel und X.509-Zertifikate) und Kerberos
    • Smartcard-Unterstützung mit PKCS #11-Schnittstelle
    • Agent mit SSH-Schlüssel
    • Hilfsprogramm zum Generieren und Konvertieren von Schlüsseln (RSA-1, RSA und DSA)
    • Einfacher Upload der öffentlichen Schlüssel der Benutzer auf SSH-Server
    • Wiederverwendbare SSH-Verbindungen
    • Standardisierte SSH-Konfigurationen
Produktivität:
  • Integration mit Microsoft Office
  • Unterstützung für das Öffnen neuer Sitzungen in bestehenden Arbeitsbereichen
  • Bildschirmverlauf
  • Notizen
  • Erweitertes Ausschneiden/Kopieren/Einfügen
  • Tastatur- und Mauszuordnung oder -neuzuordnung
  • Drei-Mausklick-Unterstützung
Druck:
  • Windows- oder Hoststeuerung
  • Netzwerk, lokal oder auf ein Laufwerk
  • ReGIS-Farbgrafikunterstützung
  • Druckprotokollierung
  • TrueType- und Druckerschriftart mit fester Zeichenbreite
  • Serielle Gerät-zu-Host-Kommunikation
  • Grafikzeichen
Programmierung und Automatisierung:
  • Express Macro Language: Code-freie Makrosprache für Mainstream-Terminalemulatoren von Micro Focus
  • Integrierbares .NET-Steuerelement
  • Native .NET-API
  • Integration von RDE.NET-API und Microsoft Visual Studio-IDE
  • Optionen für das Einfügen von Verzögerungen bei der Aufzeichnung von VT-Sitzungsmakros
  • VBA-Unterstützung
    • NEU Unterstützt die gängigste Micro Focus Reflection API
    • NEU Verbesserungen
      • Abrufen von Live-Sitzungsobjekten über Namen
      • Festlegen beliebiger Funktionen als Makrozugangspunkt
      • VBA-Projekte pro Sitzung
      • Makro mit Parameter aufrufen
      • VBA-Formulare werden pro Sitzung gespeichert
      • Sitzung mittels VBA öffnen/schließen
      • Neue Ereignisse
        • Änderung des Verbindungsstatus
        • Änderung des Hosts/lokalen Bildschirms
        • Änderung der Cursor-Position
        • Änderung des Tastaturstatus
  • Makroaufzeichner für VBA
  • Programmzugriff auf über 400 Eigenschaften und Methoden über Reflection-API
  • Microsoft OLE-Automatisierung
Benutzeroberfläche:
  • Benutzeroberfläche im Menübandmodus
  • Klassische Oberfläche für Extra! und Reflection
  • Dienstprogramm zur Menübandanpassung
  • Multiple Document Interface (MDI) mit Registerkarten oder Fenstern
  • Vollständige Farbbearbeitung
  • Lokale Hilfe
  • Benutzerdefinierbare Hotspots
  • Terminal im Vollbildmodus
  • Grafische Tastaturbelegung
  • Konfigurierbare Registerkarten einschließlich Umbenennung und mehr
Internationalisierung:
  • Englisch, Französisch, Deutsch und Japanisch*
  • Lokalisierte Tastaturen, Anzeigen und Drucker
  • Unterstützung für standardmäßige Eingabemethoden-Editoren

HP-Emulation

Emulationstypen:
  • HP 9000
    • VT220, VT102 und VT52
    • Unterstützung für UTF-8-Hostzeichensatz (Unicode)
  • HP e3000
    • HP 700/98, 700/96, 700/94, 700/92 und 2392A
Netzwerkprotokolle:
  • IPv6-Unterstützung (Telnet, Secure Shell und SSL/TLS)
  • Umfassende Telnet-Optionen mit Unterstützung für Threading-E/A, Zeilenmodus, NAWS (Option 31), lokales Echo einschließlich Telnet-Option 45 (Unterdrückung des lokalen Echos)
  • SOCKS-Clientunterstützung
  • NS/VT, Rlogin, TCP/IP und netzwerkbasierte Modems
  • Vollständige Unterstützung für serielle Verbindungen, einschließlich automatischer Erkennung des seriellen Ports und USB
Dateitransfer:
  • FTP, Kermit, Xmodem und Zmodem
    • ASCII, binär und Label-/Image-Unterstützung
Sicherheit:
  • Rumba Kerberos-Client
    • Sichere Authentifizierung
    • Datenstromverschlüsselung (DES und 3DES) für Telnet und FTP
    • Unterstützung für Ticketweiterleitung und -erneuerung
    • Kompatibilität mit Microsoft- und Leash32-Anmeldedatenspeicher
    • Standard-Kerberos-Konfigurationen
    • Unterstützung für Kerberos KDCs mit TCP oder UDP
  • SSL/TLS Telnet-Verschlüsselung
    • Integrierte SSL/TLS Telnet-Verschlüsselung
    • Sichere NS/VT- oder Telnet-Sitzungen
  • FIPS 140-2-validiertes Kryptografiemodul (Zertifikat 2057)
  • Annahme von SSH-Schlüsseln und -Zertifikaten für Single Sign-on-Authentifizierung durch Rumba-Schlüsselagenten
  • SSH-Verschlüsselung
    • Starten des SSH X-Clients
    • X11-Weiterleitung
    • SSH-Befehlszeilenhilfsprogramme (ssh, scp und sftp)
    • Portweiterleitung (Tunneling) für TCP/IP-Ports über einen sicheren Kanal
    • Integrierte Unterstützung für Multihop-SSH-Konfiguration
    • Authentifizierung per Passwort, interaktiver Tastatur, öffentlichem Schlüssel (Benutzerschlüssel und X.509-Zertifikate) und Kerberos
    • Agent mit SSH-Schlüssel
    • Hilfsprogramm zum Generieren und Konvertieren von Schlüsseln (RSA-1, RSA und DSA)
    • Einfacher Upload der öffentlichen Schlüssel der Benutzer auf SSH-Server
    • Wiederverwendbare SSH-Verbindungen
    • Standardisierte SSH-Konfigurationen
Druck:
  • Windows- oder Hoststeuerung
  • Netzwerk, lokal oder auf ein Laufwerk
  • Serielle Gerät-zu-Host-Kommunikation
  • Truetype- und Druckerschrift mit fixen Abständen
  • Grafikzeichen
  • Druckprotokollierung
Programmierung und Automatisierung:
  • Programmatischer Zugriff auf über 200 Eigenschaften und Methoden über RDE
  • Programmierbare Events
  • Ausführung von Rumba in VB- und VB.NET-Anwendungen als ActiveX-Steuerelement
Benutzeroberfläche:
  • Integration des Emulators in das Installationsprogramm und den Benutzerworkflow
  • Unterstützung für X11-Mausstil
  • Verbindungsassistent
  • Benutzerdefinierbare Symbolleisten und Menüs
  • Dynamische Hotspots
  • Terminal im Vollbildmodus
  • Grafische Tastaturbelegung
  • Mauszuordnung (2- und 3-Tasten-Mäuse)
  • Terminaltastatur mit anpassbarer Größe
  • Vollständige Farbbearbeitung
Internationalisierung:
  • Englisch, Französisch, Deutsch und Japanisch*
  • Lokalisierte Tastaturen, Anzeigen und Drucker

Allgemeine Daten

Dateitransfer:
  • Rumba-FTP-Client
    • Unterstützung für SFTP 4.0, um die ordnungsgemäße Übersetzung internationaler Zeichen zu gewährleisten
    • Umfassende Firewallunterstützung
    • Dateisuche auf z/OS-Hosts mit TSO-Datensätzen
    • Sichere FTP-Clientsitzungen in Layouts
    • Verwaltung von FTP-Einstellungen über Micro Focus Host Access Management and Security Server**
    • IPv4- und IPv6-Unterstützung
    • Ändern Sie UNIX-Dateiberechtigungen mit Ihrem FTP-Client
    • SFTP-Downloadfortsetzung nach Unterbrechung
    • Unterstützung für eine Reihe von FTP-Servern, einschließlich IBM System z, IBM System i, UNIX, Linux, NetWare, Unisys, HP 3000 und OpenVMS
    • FTP-Site-Assistent
    • Übertragung zwischen FTP-Servern in unterschiedlichen Sites
    • Einstellungen im XML-Format importieren/exportieren
    • Filter mit Platzhaltern
    • Automatisierungstools (Skript-Rekorder und Microsoft OLE-Automatisierung)
    • Drag-and-Drop-Dateiübertragungen direkt zum Desktop
  • Unterstützung für SSL/TLS und SOCKS
    • Transport Layer Security (TLS) 1.2-Unterstützung
    • Unterstützung für SHA-256-/RSA-2048-Digitalsignaturen
    • Kerberos-Sicherheit 
Verwaltungstools:
  • Micro Focus Host Access Management and Security Server (MSS)**
    • Webbasierte Konsole für die zentrale Verwaltung von Einstellungsdateien
    • Webbasierte Bereitstellung von Einstellungsdateien und Updates
    • MSS-Add-on-Komponenten**
      • Security Proxy Add-On: End-to-End-Verschlüsselung und Zugriffskontrollen am Netzwerkrand mit patentierter Sicherheitstechnologie.
      • Advanced Authentication Add-On: Ermöglicht Multifaktor-Authentifizierung für Zugriff auf wertvolle Hostsysteme.
      • Automated Sign-On for Mainframe Add-On: Ermöglicht automatische Anmeldung bei IBM 3270-Anwendungen über Ihr Identitiy and Access Management.
    • NEU Terminal ID Management: Verwaltung von Terminal ID (LU-Name) auf Grundlage von ID-Pools uns Sitzungs-/Benutzerprofilen.
    • NEU Zertifikatsverwaltung für Thick-Client-Server: Verwaltung von Client-/Desktop-Zertifikaten mit MSS als zentrale Bereitstellungslösung.
  • Tool zum Anpassen der Anwendung für Einstellungs- und Installationsdateien (inklusive MSI)
  • Zentrale Verwaltung von Einstellungsdateien über Gruppenrichtlinien
  • Unterstützung für Windows-Administrationsfunktionen
    • Windows-Installationsprogramm (MSI)
    • Active Directory
    • Roaming-Benutzer und mehrere Benutzerprofile
    • Gruppenrichtlinie
    • Anwendungs-Selbstreparatur
  • Telemetrie: Rumba überträgt anonymisierte Nutzungsdaten für mehr Sicherheit und zur Fehlerbehebung an Micro Focus.
Betriebssysteme und Plattformen:
  • Windows 10 Enterprise***
  • Microsoft Windows 8.1 Pro***
  • Microsoft Windows 8***
  • Microsoft Windows 7***
  • Microsoft Windows Server 2008, 2012, 2012r2 Terminal Services

* Nur bestimmte Versionen

** Zusätzliche Lizenz(en) erforderlich

*** 32- und 64-Bit-Editionen

release-rel-2020-5-2-4497 | Thu May 28 12:30:11 PDT 2020
4497
release/rel-2020-5-2-4497
Thu May 28 12:30:11 PDT 2020