Micro Focus
British Airways

British Airways
Anwenderbericht

British Airways verwaltet Softwareentwicklung mit Software von Micro Focus.

„Mit ChangeMan ZMF können wir problemlos den Prozess steuern, der festlegt, wie die Software die Test- und Revisionsphasen bis zur Produktion durchläuft… ChangeMan ZMF hilft uns dabei, ihn möglichst effizient zu gestalten.“

JIM DIXON
Infrastructure Engineer
British Airways

Auf einen Blick

Branche

Luftfahrt/Verteidigung

Standort

Großbritannien

Ergebnisse

  • Durchführung von Software-Änderungsmanagementprozessen für kritische Anwendungen einschließlich Funktionen für Finanzen, Treibstoffverwaltung und Back-Office
  • Durchführung von Revisionen und Verwaltung des Entwicklungsprozesses während der Test-, Benutzerakzeptanz- und Inbetriebnahmephase

Überblick

Im Rahmen der Support-Services von BA kommt ein komplexes System aus Anwendungen zur Verwaltung des Flugbetriebs zum Einsatz. Diese basieren auf verschiedenen Plattformen, von IBM Mainframes über UNIX und Linux bis hin zu Windows. Das IT-Team ist für die Entwicklung und Verwaltung dieser Anwendungen auf der jeweiligen Plattform verantwortlich.

Herausforderung

Im Rahmen der damaligen Technologiestrategie des Unternehmens entschied sich das IT-Managementteam von BA für die Abkehr von einem intern entwickelten Software-Änderungsmanagementsystem für die kritischen Mainframe-Anwendungen. Dadurch konnte sich das Anwendungsentwicklungsteam auf die Aufgaben im Zusammenhang mit Support und Entwicklung konzentrieren, die direkt den Geschäftsbetrieb unterstützten, statt auf die Support-Tools.

Jim Dixon, Infrastructure Engineer bei BA, erklärte: „Es wurde die Entscheidung getroffen, auf ein kommerzielles Produkt für die Verwaltung und Nachverfolgung der Entwicklungstätigkeiten zu migrieren. Im Rahmen dieser Aufgabe beauftragte BA das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Gartner damit, geeignete Lösungen zu finden, die den Anforderungen von BA bezüglich der Aktivitätsverfolgung, Änderungsrevision und Automatisierung wiederholbarer Vorgänge entsprechen und in die Produktionsumgebung eingebunden werden konnten.“

Dieses Projekt umfasste die möglichst effiziente und kostengünstige Entwicklungsverwaltung von Anwendungen, die für den Betrieb bei BA in den Bereichen Finanzwesen, Entwicklung, Flugbetrieb und Backoffice ausschlaggebend waren. Zu diesen Programmen gehörte das System für das eingetragene Startgewicht, mit dem das Gewicht aller abfliegenden Flugzeuge überprüft wird. Diese Informationen werden anschließend automatisch in die Anwendungen eingespeist, die die Treibstoffzuteilung für jedes Flugzeug, die Treibstoffkosten sowie die Kostenplanung und Befüllung verwalten. Die eingesetzten Programme helfen somit den Betriebs-, Finanz- und Flugteams von BA dabei, so kosteneffektiv wie möglich zu arbeiten.

Lösung

Basierend auf den Kriterien der Fluggesellschaft wählte BA Micro Focus ChangeMan ZMF als Plattform für die Verwaltung der Anwendungsentwicklung auf ihrer Mainframe-Software aus. Das ursprüngliche Implementierungsprojekt wurde abgeschlossen und die Aufgaben im Rahmen der Nachverfolgung der Entwicklung wichtiger Anwendungen wurden vom vorhandenen internen Tool auf ChangeMan ZMF verlagert.

„ChangeMan ZMF fungiert bei uns als Repository für Produktionsanwendungen und dient außerdem dazu, ein Protokoll aller Ereignisse im Zusammenhang mit der Entwicklung zu führen. Dank dieser Lösung haben wir die Kontrolle darüber, wer was für die einzelnen Programme tut“, erläuterte Dixon. „Bei der Aktualisierung einiger unserer wichtigsten Softwareprodukte und Anwendungen spielt ChangeMan ZMF eine zentrale Rolle.“

Seit Implementierung wurde die gesamte Verwaltung der Anwendungsbereitstellung für 38 Anwendungen auf ChangeMan ZMF-System umgestellt. Es bietet einen vollständigen Prozess für alle im Bereich Entwicklung ausgeführten Arbeiten. Dies beginnt mit Produktentwicklungen und Codeänderungen, die als Reaktion auf Geschäftsanforderungen eingeführt werden. Ist die Entwicklungsphase abgeschlossen, werden Tests durchgeführt.

Diese sind in zwei Bereiche aufgeteilt. Der erste Bereich umfasst Tests, mit denen sichergestellt wird, dass im Rahmen der neuen Softwareaktualisierung keine Probleme oder Bugs eingeführt werden. Darauf folgen Benutzerakzeptanztests, um sicherzustellen, dass die Software weiterhin die Anforderungen der Mitarbeitern in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit erfüllt. Sobald diese beiden Phasen abgeschlossen sind, durchläuft die Aktualisierung eine Revision.

„In dieser letzten Phase vor der Inbetriebnahme können wir überprüfen, ob das Gesamtpaket ohne Inkonsistenzen mit anderen Programmen in der Produktionsumgebung zusammengestellt wurde, und der Teamleiter kann sicherstellen, dass alle Schritte ordnungsgemäß durchgeführt wurden. Wenn der Teamleiter an vorherigen Programmier- und Testprozessen beteiligt war und seine eigene Arbeit genehmigungsbedürftig ist, wird dies von ChangeMan ZMF automatisch angezeigt, und die Genehmigung muss von einer zweiten, dazu berechtigten Person vorgenommen werden“, erklärt Dixon.

Die Mainframe-Anwendungen von BA sind mit zahlreichen weiteren Softwareprodukten verbunden, von weiteren Mainframe-Anwendungen bis hin zu Software, die auf UNIX, Linux und Windows ausgeführt wird. Da die Informationsausgabe von den Mainframe-Apps mit geschäftskritischen internen Vorgängen bei BA im Zusammenhang steht, ist die Prozedur für Softwareaktualisierungen und deren Nachverfolgung von entscheidender Bedeutung, damit die Systeme innerhalb der IT-Infrastruktur reibungslos funktionieren.

„Die Anwendungen, die wir zur Messung, Zuteilung und Nachverfolgung des Treibstoffverbrauchs nutzen, wirken sich positiv auf unsere Geschäftsplanung und die Leistungsdaten aus. Daher müssen diese Systeme unbedingt ausführlich getestet werden, bevor sie in Betrieb genommen werden. ChangeMan ZMF unterstützt uns dabei“, so Dixon.

Ergebnisse

ChangeMan ZMF hat mit der internen Anwendungsentwicklung bei BA Schritt gehalten. BA führte Migrationen auf neuere Versionen von Micro Focus ChangeMan durch, sobald diese verfügbar waren, und führe mehr Software-Änderungsmanagementprojekte mit der Lösung durch.

„Mit der Entwicklung von Mainframe-Anwendungen sind bei uns etwa 80 Mitarbeiter beschäftigt. Allerdings kann das Team auf bis zu 120 Mitarbeiter ausgeweitet werden, wenn größere Projekte anstehen. Wenn unsere Entwicklungsteams mehr Ressourcen benötigen, können wir mit ChangeMan ZMF sicherstellen, dass wir die einzelnen Posten und vorgenommenen Änderungen nachverfolgen können“, erklärt Dixon. „In den vergangenen 15 Jahren seit der Entscheidung für Serena (jetzt Teil von Micro Focus) haben wir angesichts unserer Anforderungen im Bereich des Software-Änderungsmanagements weiterhin auf ChangeMan ZMF gesetzt, da es all das bietet, was wir als Geschäftsbereich und als IT-Abteilung benötigen.“