Micro Focus
B+S Banksysteme

B+S Banksysteme
Anwenderbericht

Gewinnen neuer Kunden im kostenbewussten Finanzdienst­leistungssektor und Senken der Betriebskosten bei Cloudservices

„Diese Integrationsfähigkeit versetzt uns in die Lage, unsere auf Micro Focus Enterprise Server ausgeführte, robuste Unternehmenslogik in modernen Web- und Mobilgeräteanwendungen mit aktuellen Frameworks und Technologien für Benutzeroberflächen einzusetzen und so ein unkompliziertes, zeitgemäßes Benutzererlebnis für unsere Kunden zu schaffen.“

PAUL SPATZENEGGER
Teamleiter für die Entwicklung von Treasury­ und Trading­ Systemen
B+S Banksysteme AG

Auf einen Blick

Branche

Computerservices

Standort

Germany

Ergebnisse

  • Senkung der Lizenzkosten um 85%
  • Vollständig automatisierte Bereitstellung in nur zwei Stunden
  • Flexible Möglichkeit der Integration von Web­ und Mobilgeräteanwendungen
  • Kosteneffektive Skalierung von Anwendungen

Überblick

Die in München ansässige B+S Banksysteme AG ist ein an der Börse notiertes Software unternehmen, das unter anderem Services für den Finanzdienstleistungssektor erbringt. Der unabhängige Softwarehersteller (ISV, Independent Software Vendor) beschäftigt etwa 70 Mitarbeiter und ist auf Transaktions­, Treasury­ und Trading­Systeme spezialisiert, für die das Unternehmen eine große Bandbreite von Produkten und Services anbietet. Die B+S Banksysteme AG erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 7,8 Mio. EUR.

Herausforderung

Da sogar im Bankensektor zunehmend auf extern gehostete private Cloudlösungen gesetzt wird anstatt auf eine lokale IT­Infrastruktur, wollte die B+S Banksysteme AG Neukunden auch künftig mit attraktiven Cloud­basierten Hostingdiensten überzeugen können. Damit sich die Gesellschaft in diesem Bereich gegen die Konkurrenz behaupten kann, sollten die Kosten für die Hostingdienste weiter reduziert werden.

Banken müssen strenge Bestimmungen im Hinblick auf ihre IT­Systeme einhalten. Das Ziel der B+S Banksysteme AG war es deshalb, durch vereinfachte Beschaffungs­, Bereitstellungs­ und Support­Prozesse ein Alle instellungsmerkmal zu schaffen. Dazu benötigte die Gesellschaft ein zukunftssicheres Betriebsmodell mit einer zentralen Anlaufstelle, um erfolgreich neue Kunden für sich zu gewinnen.

Lösung

Ganz dem aktuellen Trend folgend, von Mainframes auf flexiblere, verteilte Architekturen umzusteigen, wollte die B+S Banksysteme AG zukunftssichere Standard­Softwarelösungen anbieten, die auf verschiedenen Plattformen problemlos bereitgestellt werden können.

Vor diesem Hintergrund entschied sich die Gesellschaft für Micro Focus Enterprise Server und Micro Focus Enterprise Developer. Dank dieser Lösungen kann die B+S Banksysteme AG ihren Kunden eine größere Auswahl von Services bieten, die Installations­ und Betriebsprozesse vereinfachen, benutzerfreundlichere Lizenzmodelle schaffen und die Kosten insgesamt senken. Paul Spatzenegger, Teamleiter für die Entwicklung von Treasury­und Trading­Systemen bei der B+S Banksysteme AG, erklärt: „Wir wollten unsere Software als unkomplizierte, plattformunabhängige Komplettlösung bereitstellen, die auf Mainframe­ Systemen und anderen Plattformen auf Grundlage einer zentralen Codebasis implementiert werden kann. Genau das hat uns Micro Focus Enterprise Server ermöglicht.“

Micro Focus Enterprise Server liefert der B+S Banksysteme AG die Umgebung, die für das Rehosting von Mainframe­Anwendungen und die Integration von offenen Technologien er forderlich ist. Die Lösung unterstützt die Bereit­stellung von Mainframe­Anwendungen unter Linux auf verschiedenen Architekturen, unter Windows, UNIX und in der Cloud.

Dank der Partnerschaft mit Micro Focus ist die B+S Banksysteme AG in der Lage, ihre Softwareprodukte kostengünstig im Rahmen umfassender Lizenzvereinbarungen anzubieten, die alle Komponenten für eine reibungslose Bereitstellung beinhalten.

Oswald Klackl, leitender Softwarearchitekt bei der B+S Banksysteme AG, ergänzt: „Mit Micro Focus als Partner an unserer Seite ste hen wir in engem Kontakt mit den für die Produkt­entwicklung verantwortlichen Teams. Dies eröffnet uns die großartige Chance, mehr über das Produkt zu erfahren, Rückmeldung zu erhalten und das Produkt kontinuierlich zu verbessern. Davon profitieren alle Beteiligten – Micro Focus, wir und unsere Kunden.“

Zu den Ergebnissen dieser Zusammenarbeit gehört die Fähigkeit, andere Systeme, die serviceorientierte Architekturen unterstützen, flexibel in Anwendungen der B+S Banksysteme AG zu integrieren. „Diese Integrationsfähigkeit versetzt uns in die Lage, unsere auf Micro Focus Enterprise Server ausgeführte, robuste Unternehmenslogik in modernen Web­ und Mobil­geräteanwendungen mit aktuellen Technologien für Benutzeroberflächen einzusetzen und so ein unkompliziertes, zeitgemäßes Benutzererlebnis zu schaffen,“ fasst Paul Spatzenegger zusammen.

Die B+S Banksysteme AG ist seit jeher von der Qualität und Geschwindigkeit der Unterstützung seitens Micro Focus begeistert, die der Ge sell­schaft unter anderem kurzfristig Zugang zu äußerst kompetenten Experten ermöglicht.

Ergebnisse

Durch den Einsatz von Micro Focus Enterprise Server konnte die B+S Banksysteme AG die Zeit, die für die Bereitstellung von Aktualisierungen benötigt wird, von zwei Wochen auf zwei Tage verkürzen. „Durch die dank Micro Focus Enterprise Server automatisierte Bereitstellung erhalten unsere Kunden deutlich schneller als zuvor Zugang zu neuen Funktionen“, so Spatzenegger. „Aktualisierungen können nun ohne umfassende technische Vorkenntnisse oder die Unterstützung durch externe Fachkräfte installiert werden.“

Die Komplettlösung vereinfacht darüber hinaus die Vertriebs­ und Beschaffungsprozesse. Dieser Ansatz trägt nicht nur dazu bei, Risiken für die IT zu mindern, sondern verbessert zudem die Konformität, da ein transparenter, zertifizierter Nachweis über den implementierten Code verfügbar ist.

Die Einführung einer zentralen Anlaufstelle minimiert zudem potentielle Reibungspunkte während des gesamten Lebenszyklus und beschleunigt zugleich die Problemlösung. Die Kunden wissen stets ganz genau, an wen sie sich wenden müssen, wenn sie Fragen haben oder die Software anpassen möchten.

Micro Focus Enterprise Server ist eine kosten­effektive und skalierbare Anwendungsplattform. „Die neue transparente und unkomplizierte Lizenzpolitik sorgt dafür, dass wir unsere Kapazität erhöhen können. Zudem behalten wir die Betriebskosten stets im Griff und können zuverlässige Prognosen bezüglich künftiger Ausgaben treffen. Gleichzeitig erhalten wir die Flexibilität, die wir brauchen, um ggf. schnell reagieren zu können,“ erklärt Oswald Klackl.

Peter Bauch, Vorstand der B+S Banksysteme AG, ergänzt abschließend: „Micro FocusEnterprise Server ist die benutzerfreundliche, plattformunabhängige und zukunftssichere Lösung, die wir benötigen, um unsere Software auf verschiedenen Plattformen problemlos bereitstellen zu können. Wir sind nun in der Lage, unseren Kunden neue Versionen unabhängig von ihrer jeweiligen Plattform zu liefern und die Anwendungen zugleich zügig in unserem eigenen Rechenzentrum bereitzustellen. Darüber hinaus konnten wir die Lizenzkosten um rund 85 Prozent senken.“