Database Connectors

Bridging COBOL and RDBMS

Verbinden Sie COBOL-Anwendungen nahtlos mit relationalen Datenbank-Verwaltungssystemen.

Übersicht

Micro Focus Database Connectors wurden dazu entwickelt, den Übergang von herkömmlichen COBOL-Datendateien zu relationalen Datenbank-Verwaltungssystemen zu vereinfachen. Die manuelle Änderung von COBOL-Quellcode für die Verwendung der SQL-Syntax ist sowohl zeitaufwendig als auch komplex. Database Connectors bewältigen diese Herausforderung, indem sie die vorhandene Datendatei-Syntax innerhalb des COBOL-Quellcodes in SQL-Anweisungen für moderne relationale Datenbanken übersetzen.

Distribution
COBOL zu RDBMS

Database Connectors ermöglichen eine nahtlose Übertragung der EA-Anweisungen von COBOL-Dateien in SQL-Anweisungen, die für ein modernes relationales Datenbank-Verwaltungssystem ausgeführt werden. Database Connectors unterstützen Microsoft SQL Server, Oracle, IBM DB2 und andere RDBMS-Plattformen.

Map 2
Automatische Feldzuordnung
Datenbankkonnektoren verwenden „Data Dictionaries“ genannte Datenwörterbücher, auch bekannt als eXtended File Descriptors (XFDs), die auf standardmäßigen COBOL File Descriptors (FDs) basieren. Diese Datenwörterbücher weisen COBOL-Datenelemente direkt Datenbankfeldern zu. XFDs werden während der Laufzeit verwendet, um Datensätze und Felder Datenbanktabellen und -spalten zuzuordnen. XFDs können mithilfe von Richtlinien für den Micro Focus COBOL-Compiler so angepasst werden, dass sie eine vollständige Kontrolle über Feldbezeichnungen und Datentyp ermöglichen.
Gas
Optimale Anwendungsleistung

Database Connectors verwenden RDBMS Low-Level-APIs, um die bestmögliche Anwendungsleistung zu erreichen. Wenn die Speicherung der Anwendungsdaten von lokalen Datendateien zu einem vernetzten RDBMS verlagert wurde, kann es erwartungsgemäß zu einer minimalen Verringerung der E/A-Leistung von Anwendungen kommen. Solche Overheads können vermieden werden, indem kritische Codebereiche für kürzere Zugriffszeiten aktualisiert werden.

Storage gear
Einfacher Datenzugriff
Verwenden Sie Standardtabellen und -spalten für die Speicherung von COBOL-Daten und greifen Sie mit bekannten Tools wie Excel und Crystal Reports darauf zu. Nutzen Sie BI und Datenanalytik in Echtzeit.
Back-up 1
Schnellere Anwendungswiederherstellung

Mithilfe von Database Connectors werden die Anwendungsresilienz und Wiederherstellung durch wirkungsvolle Nutzung der RDBMS-Vorteile optimiert. Sie erhalten höhere Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit für Ihre COBOL-Anwendungen. Steigern Sie die Geschäftskontinuität und beschleunigen Sie die Datenwiederherstellung bei einem Systemausfall.

Fallstudien (teilw. nur in engl. Sprache verfügbar)

Interactive Systems, Inc.

Micro Focus Acu4GL® ermöglicht die schnelle und flexible Datenbereitstellung für mehrere RDBMS.

Vollständigen Bericht lesen
Systems & Software

Micro Focus Database Connectors bieten einen einfachen, sicheren und reibungslosen Übergang zur RDBMS-Architektur.

Vollständigen Bericht lesen

RDBMS-Unterstützung ist unerlässlich, wenn wir uns neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen möchten. Database Connectors waren für uns der einfachste Weg, eine RDBMS-Integration zu erreichen, ohne jahrelang alles umzuschreiben.

Tyler Carr – PRINCIPAL SOFTWARE ENGINEER
Systems & Software
`
release-rel-2019-11-1-3171 | Wed Nov 13 04:28:31 PST 2019
3171
release/rel-2019-11-1-3171
Wed Nov 13 04:28:31 PST 2019