Your browser is not supported

For the best experience, use Google Chrome or Mozilla Firefox.

ciam
sds

Zero-Trust-Architektur

Durch die Nutzung von NetIQ, um Ihre Zero-Trust-Sicherheitsziele zu erreichen, kann Ihr Unternehmen den Zugriff auf vertrauliche Ressourcen und Informationen steuern.

Steuern Sie Ihr Vertrauensniveau

Steuern Sie Ihr Vertrauensniveau

Neben der einfachen Durchsetzung einer Zero-Trust-Sicherheitsstrategie für neue Ressourcenanforderungen benötigen Sie eine Infrastruktur, die das richtige Maß an Vertrauen während der gesamten Sitzung effektiv bewertet und verwaltet – von Anfang bis Ende.


Bausteine für Zero Trust

Bausteine für Zero Trust

Verwalten Sie Beziehungen zwischen Mitarbeitern und den Ressourcen, auf die sie zugreifen, mit einem einheitlichen Account Management über alle Umgebungen hinweg.

Stärken Sie die Identitätsüberprüfung durch eine starke oder Multi-Faktor-Authentifizierung in Ihrer digitalen Umgebung.

Erweitern Sie Ihre identitätsbasierte Sicherheit über Punktlösungen hinaus auf eine Plattform, die eine durchgehende Sicherheitsgrundlage bietet.

Bausteine für Zero Trust

Zugriff mit minimalen Berechtigungen

Zugriff mit minimalen Berechtigungen

Minimieren Sie das Risiko von Angriffen von außen und von innen, indem Sie nur so viel Zugriff gewähren, wie auch wirklich nötig ist.

Setzen Sie Ihre Berechtigungsverwaltung über einen zentralen Dienst durch, der Umgehungsversuche erkennt und verhindert.

Sichern Sie wertvolle unstrukturierte Daten mit Data Access Governance, die zeigt, wo sich Dateien befinden und wer Zugriff darauf hat.

Funktion

Stimmen Sie Ihre Sicherheit auf die Risiken ab

Stimmen Sie Ihre Sicherheit auf die Risiken ab

Verbessern Sie Ihr Sicherheitsmodell von statisch zu dynamisch, indem Sie die Sicherheitsebene kontextbasiert auf das Risiko abstimmen.

Bringen Sie Kontext-, Verhaltens- und Ressourcenrisikobewertungen zusammen, um aktuelle Bedrohungen auf eine Art und Weise zu messen, die bisher nicht möglich war.

Nutzen Sie die kontinuierliche Authentifizierung und Autorisierung zum Schutz vor sich ändernden Bedrohungsstufen.

pam cap 3

Visualisieren Sie Ihre Bedrohungslandschaft

Medien

Visualisieren Sie Ihre Bedrohungslandschaft

Verbesserte Threat Intelligence

Erfahren Sie mit aufschlussreichen Aktionsplänen, was Ihr Unternehmen bedroht und wie Sie Ihre Cyberresilienz stärken können.
  • „Durch die Verwendung von Identity Governance konnten wir unser Sicherheitsrisiko um mindestens 50 Prozent reduzieren, indem wir verwaiste oder ungenutzte Konten eliminieren und so die verfügbaren Sicherheitsschleifen schließen. Das hat auch zu Kosteneinsparungen geführt.“

    Mpho Basitere

    Leiter des IT-Betriebs

  • „Mit Identity Governance und File Governance als Teil des Frameworks steht unseren Behördenpartnern eine bequeme und benutzerfreundliche Möglichkeit offen, die Berechtigungen ihrer Benutzer zu überprüfen und so die Einhaltung von Sicherheitsbestimmungen und Transparenz erheblich zu verbessern.“

    Nicolai Jensen

    Leitender Enterprise IAM-Architekt

  • „Indem wir ihnen sofort alles geben, was sie brauchen, hebt sich Vodacom von der Konkurrenz ab. So stellen wir sicher, dass wir die besten Bewerber anziehen.“

    Trevor Owen

    Leiter IT

  • „Wir fühlen uns mit unserer Lösung bereit für die Zukunft. Wir wissen es zu schätzen, dass sich Micro Focus die Zeit genommen hat, unsere Anforderungen sowohl jetzt als auch in Zukunft zu verstehen, und mit uns zusammengearbeitet hat, um die beste und kostengünstigste Lösung für uns zu finden.“

    Jörgen Sandström

    Abteilungsleiter Digitalisierung

  • „Mit NetIQ Advanced Authentication verfügen wir über eine benutzerfreundliche Lösung, die einfach zu implementieren ist und angesichts der zunehmenden Beliebtheit von Remote-Arbeit erhebliche Einsparungen ermöglicht.“

    Jerry van Rekom

    IT Manager

  • „Mit Access Manager können wir die Authentifizierung genau steuern und so eine komplexe Hierarchie von Zugriffsrechten für Anwälte verwalten.“

    John Ruggeri

    Abteilungsleiter Technikservices

  • „Die Partnerschaft während des Projekts war großartig. Ich glaube, unser Erfolgsgeheimnis bestand darin, klein anzufangen und langsam zu expandieren – eine Strategie, die von Micro Focus vollständig unterstützt wird.“

    Henrik Mohr

    Abteilungsleiter, IAM

  • „Der gesamte Zugriffsprüfungsprozess dauerte nur 13 Werktage, was eine phänomenale Zeitersparnis bedeutet. Die Parameter sind in Identity Governance definiert, sodass wir beim Audit im nächsten Quartal kaum selbst eingreifen müssen, sondern es größtenteils automatisch durchgeführt wird.“

    Brad Abbott

    Leiter des IT-Betriebs

  • „Der wichtigste Vorteil von Access Manager sind die Flexibilität und die schnelle Markteinführungszeit, die wir jetzt bei der Integration neuer Anwendungen genießen.“

    Jeff Phelan

    Manager des Anwendungsverwaltungsteams

  • „Innerhalb von vier Jahren nach der Einführung einer Identity and Access Management-Lösung von Micro Focus zur Vereinfachung des innovativen verbundbasierten Identitätsworkflows von OTN werden wir unsere IAM-Prozesse automatisieren, um die Erfahrung des Klinikpersonals zu verbessern und gleichzeitig alle Vorteile auszuschöpfen.“

    Alex Reidiboim

    Leitender Lösungsarchitekt

  • psc-Logo
  • Logo
  • vodacom
  • skl
  • carante groep
  • georgia
  • kmd
  • medica
  • Logo
  • otn
     

    Stand des Zero Trust-Berichts

    Lesen Sie die neuesten Umfrageergebnisse zu identitätsgestützten Zero Trust-Ansätzen
    release-rel-2022-11-2-8258 | Tue Nov 22 15:06:16 PST 2022
    8258
    release/rel-2022-11-2-8258
    Tue Nov 22 15:06:16 PST 2022
    AWS